Mehr als Fairtrade: unser Kaffee von Caventura

Bei der kostenfreien Kaffeeversorgung für unseren Coworking Space ist es uns von b+ wichtig nicht nur für guten Geschmack zu sorgen, sondern auch Verantwortung für die Nachhaltigkeit und Fairness in den Lieferketten zu zeigen. Nachhaltigkeit und Fairtrade ist in aller Munde. Doch wegen der Vielzahl an Labels und Zertifikaten der Mehrwert für Mensch und/ oder Umwelt nicht immer garantiert.

Deswegen sind wir sehr froh über die Fügung, dass Georgi, der gerade sein Kaffee-Startup Caventura gegründet hatte, bei uns im Coworking Space gearbeitet hat. Er befand, dass es sich bei b+ wunderbar arbeiten lässt und dass unser Kaffee ebenso wunderbar schmecken sollte. Seitdem bezieht b+office seinen Kaffee direkt von Georgis Kaffeemarke Caventura.

 

„Ethische Maßstäbe vom Herzen her zu denken, kann auf lange Sicht weitaus wirkungsvoller sein als jedes Zertifikat oder Label.“ (Georgi Djalev)

 

Bei einer Weltreise landete Georgi bei einer Kaffeekooperative im Norden Kolumbiens, wo er für einige Wochen arbeitete und dort die Menschen kennenlernte, die ihn schließlich dazu bewogen, sein Kaffee-Startup in Berlin zu gründen. Caventura steht nicht nur für fair gehandelten Kaffee, sondern geht noch einen Schritt weiter: „beyond sustainable“ bedeutet, dass die Kaffeerösterei ihren Rohkaffee direkt von den Kaffeebauern bezieht und jeden von ihnen persönlich kennt.

Großartigen Kaffee anzubieten und dabei die größtmögliche Transparenz über die Herkunft des Kaffees zu haben und zu wissen, dass unser Konsum in ein gutes und nachhaltiges Projekt fließt, haben uns überzeugt, unsere Coworker mit Caventura Kaffee zu versorgen.

Wenn ihr auch zu Hause in den Genuss von „beyond sustainable“ kommen wollt, könnt ihr gern über uns Caventura Kaffee beziehen.

Mehr Infos unter caventura.com